Alltagsschnipsel

Am Samstagabend hatten wir Kinderfrei, da Ben bei seinen Tanten übernachtete. Wir haben die Zeit genutzt und sind mit Freunden ausgegangen. Wir waren in der Bar Three sixty, die ich euch sehr empfehlen kann. Manch einer, hat vielleicht schon die leckeren backed potatos, Pizza und Burger in meinem Instagramaccount gesehen.

An sich hatten wir einen schönen,gemütlichen Abend mit netten Gesprächen und einem leckeren Essen. Nur eine Sache hat mich gestört, nämlich der Kellner der uns zu unserem Tisch führte. Es war nur noch hinten in einer Ecke etwas frei und da waren 2 Familien, eine davon mit mehren Kindern. Der Kellner meinte doch tatsächlich darauf hinweisen zu müssen, dass die Familie gleich gehen würde. Dabei haben die uns in keinster Weise gestört und mal ehrlich ich habe doch selbst einen Jungen  und finde 18:30 auch noch völlig angemessen, um mit ihm da zu sitzen.

Die Familie war in keinster Weise laut, noch ist sie mir unangenehm aufgefallen. Was mir aufgefallen ist, sind mehrere Herren, die Karten spielten, Bier tranken und deren Lautstärke und Sprechweise daraufhin deuteten, dass es nicht deren ersten Biere waren. Leider sind diese nicht bald gegangen, sondern saßen die ganze Zeit noch da. Genau das stört mich an dieser Gesellschaft, bei der man mit Kindern kaum eine Wohnung bekommt.

An solche Menschen möchte ich die Frage stellen: Was stört euch wirklich??

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s