Lia speckt ab 2

Wie ich bereits erzählte habe ich am Samstag mit blogilates begonnen. Auf der Webseite gibt es super Videos für zu Hause und für Anfänger wie mich einen 30 tägigen Beginnerplan. Ansonsten gibt es noch normale  Monatspläne und Challanges an denen man teilnehmen kann. Mealpläne usw. gibt es auch. Diese interessierten mich aber nicht weiter.

Denn bei der Ernährung weiß ich bereits worauf ich achten möchte. Definitiv nicht mehr so viel Cola und Limos trinken und weniger Weizenmehl. Das bedeutet Mehrkornbrot und Vollkornnudeln, wenn es geht. Wenn jetzt die Frage kommt: und was ist mit Süßigkeiten?da muss ich sagen, ich esse davon nicht viel. Von viel Schokolade wird mehr schlecht. Als Teenager konnte ich eine große Packung Ritter Sport Nougat essen, würde nun überhaupt nicht mehr gehen. Mittlerweile mag ich aber auch Alpenmilch lieber und esse davon, wenn wir welche da haben höchsten 2 Stücke. Chips mag ich nicht. Flips sind ganz ok, aber meistens wird der Inhalt eklig da ich zu lange brauch, um sie alle zu machen. Dafür würde ich im Kino eine ganze Packung Popcorn leer machen und wenn Cola da ist wird die auch schnell leer. Aber Popcorn gibt es nicht mal einmal im Monat. Und Herr Eisenmond hat vor Tagen eine Pepsi Twist aufgemacht und ich habe noch nicht einen Schluck getrunken.

Btw. ich sollte vielleicht noch anmerken, dass ich hier von meinen ganz persönlichen Erlebnissen berichte und alle Menschen unterschiedlich sind.

gestern war also der dritte Tag des Beginnerplans und ich muss gestehen, dass ich bereits am zweiten Tag die Bauchmuskelübungen auf Grund eines Muskelkaters nicht mehr mitmachen konnte. Dafür habe ich dann vorgestern Rückenübungen gemacht, die ich in der Physiotherapie gelernt habe.

Gestern habe ich dann die Just Dance (2015) in die Playstation gesteckt und damit weiter an meiner Fitness gearbeitet. Wenn man wirklich ernsthaft mitmacht, ist es auch anstrengend.

Motivierend bzw zunächst einmal deprimierend fand ich auch den Hosenkauf gestern. Ich benötigte tatsächlich dringend neue, da ich nur noch 2 Jeanshosen hatte, die passten und nicht kaputt waren(dafür habe ich ziemlich viele Leggins und Strumpfhosen). Im Geschäft musste ich feststelllen, dass ich in eine 44 nicht so wirklich reinpasste. Gekauft habe ich dann schließlich eine dicke Stoffhose mit Gummibund (Leggins ähnlich).  Das nächste mal gehe ich erst wieder einkaufen, wenn ich wieder mindestens eine Größe kleiner habe.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s