Maulwurfkuchen

Als meine jüngeren Schwestern Geburtstag hatten, habe ich zum ersten Mal einen Maulwurfskuchen gebacken. Ich finde für einen ersten Versuch sieht er gar nicht so übel aus.

Eigentlich ist der Kuchen auch ganz einfach zu machen.

 

Zutaten für den Boden:

4 Eier

125g zimmerwarme Butter

125g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

100g Mehl

3 EL Kakao

1/2 Pk. Backpulver

 

Zutaten für die Füllung:

2-3 Bananen

600g kalte Schlagsahne

3 Pck. Sahnesteif

50g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

50g Schokoraspeln (Vollmilch oder Zartbitter)

 

Bei den 4 Eiern, das Eiweiß und das Eigelb trennen. Ersteres sehr steif schlagen. Die weiche Butter, Zucker und Vanille-Zucker unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht.

Nun das Eigelb nach und nach auf höchster Stufe in einer anderen Schüssel schaumig rühren. Mehl mit Kakao, Backpulver mischen und auf mittlerer Stufe  kurz unterrühren. Im Anschluss den Eischnee mit dem Mixer vorsichtig kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen und auf dem Rost in den Backofen schieben.

Den Kuchen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) im unteren Drittel backen. Der Backofen sollte vorgeheizt sein.

 

Als nächstes den Boden für ca. 10-15 min. in der Form stehen lassen, dann aus der Form lösen und abkühlen lassen. Wenn er abgekühlt ist, wird der Boden mit Hilfe eines Esslöffels etwa 1 cm tief ausgehöhlt, dabei ist es wichtig einen 1–2 cm breiten Rand stehen zu lassen. Die Gebäckreste können nun  in einer Schüssel zerbröselt werden.

Nun kommt die Füllung an die Reihe. Die Bananen werden geschält, längs halbiert und in den ausgehöhlten Boden gelegt. Die Sahne mit Sahnesteif, Zucker und Vanille-Zucker steif schlagen und die Raspelschokolade unterrühren. Sahne kuppelartig auf das Obst streichen und mit den Gebäckbröseln bestreuen. Hier hilft es die Brösel leicht anzudrücken.  Die Torte etwa 1 Std. kalt stellen. Nach dem Rausholen habe ich noch Zuckerblumen auf der Torte verteilt.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s