Mini Törtchen

Für spontanen Besuch eignen sich Minitörtchen besonders gut. Sie sind aber auch super, wenn man einfach mal Lust auf Torte hat, aber nicht stundenlang in der Küche stehen möchte. Sie sind einfach in der Herstellung, variabel und schmecken super.

Hierfür benötigt man lediglich fertige Minimürbeteigtörtchen. Wer mehr Zeit hat, kann sie auch selbst backen. Des Weiteren wird Obst, Creme fraiche und etwas Zucker benötigt.

Erst vorgestern habe ich welche mit Trauben gemacht, da ich den ganzen Tag arbeiten war und der Besuch kurz darauf kam. Die Trauben habe ich halbiert und mit der glatten Seite nach unten auf den Törtchen verteilt. Mit Kirschen habe ich die Törtchen auch schon mal gemacht. Bei beiden Varianten kann man die Hälften in einem Blumenmuster verteilen. Sie schmecken so nicht nur lecker, sondern sehen auch noch gut aus.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s