Ferientagebuch

Heute startete der Tag mit einer Unterbrechung in der Nacht, als wir von einem lauten Geräusch aufgeweckt wurden. Es stellte sich raus, dass Herr Eisenmond Halsschmerzen hat und sich so laut im Schlaf räusperte, dass er sowohl  mich als auch Ben weckte.

Heute früh stand Ben dann um 8:30 und spielte lautstark in seinem Zimmer und sang: Aubame…, Aubame…, Aubameyang.

Ich versuchte weiterzuschlafen, gab es aber um kurz nach 9 auf und ging duschen. Währenf ich das Frühstück vorbereite kam Herr Eisenmond auch aus den Federn. Zum Frühstücken selbst blieb dann nur noch wenig Zeit, da wir noch zu einer Wohnungsbesichtigung mussten. Leider war sie gar nichts für uns, das Kinderzimmer war viel zu klein, auch wenn ein Garten dazu gehöhrt.

Am besten wäre eine 4 Zimmer Wohnung mit Garten, aber sowas zu einem erschwinglichen Preis in Bielefeld zu finden ist echt schwer.

Ben und ich haben dann noch Bilder ausgemalt, bis sein Freund T. kam.

Ben hatte sich auf die Fensterbank gesetzt um zu gucken, wann sein Freund kommt. (Er weiß, dass er das niemals bei offenem Fenster machen darf und nur wenn jemand Erwachsenes dabei ist).

Advertisements

3 Kommentare zu „Ferientagebuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s